Das Prinzenpaar der Session 2017/2018 stellt sich vor

Pagin Karina Pütz

Pagin Karina Pütz
Pagin Karina Pütz

Ich heiße Karina Pütz, bin 18 Jahre alt und bin dabei mein Fachabitur für Gesundheit und Soziales zu erwerben, um am Ende der Ausbildung als Erzieherin arbeiten zu können. Ich bin das jüngste Mitglied im Prinzenteam und gehöre der Karnevalsgesellschaft Blau Weiss 1947 KF an.
Da ich in einer karnevalistischen Familie groß geworden bin, war ich schon immer aktiv beim Mülheimer Karneval dabei. Seit ich laufen kann bin ich zusammen mit meiner Mutter und dem Musikzug der Kg Blau Weiss 1947 KF (heute BPM ) unterwegs gewesen. Dort habe ich bis zu meinem 6. Lebensjahr aktiv teilgenommen und konnte meine ersten Bühnenerfahrungen machen. Mit 7 Jahren habe ich dann mit dem tanzen in der Tanzgarde der KG Blau Weiss angefangen und entdeckte eine Leidenschaft die mir bis heute noch sehr viel Spaß bereitet. Aktuell gehöre ich schon 3 Jahren den Blue Sensation an worauf ich besonders stolz bin!
Ab dieser Session bin ich zudem Trainerin unserer „Kükengarde“.
Meine ersten Erfahrungen als Pagin habe ich auf der Kinderprinzenproklamation, der Seniorensitzung und beim Senatsabend des Prinzensenats sammeln können. Dieses hat mir sehr viel Spaß gemacht t, da ich den Karneval mal aus einer anderen Funktion wahrnehmen konnte.
Als mein Vater mir dann erzählt hat, dass er für dieses Jahr ein Prinzenpaar mit Jürgen und Janine zusammenstellen möchte, wollte ich sofort Teil des Teams werden. Somit geht ein großer Traum von mir in Erfüllung, Teil eines Blau Weißen Prinzenteams zu sein.
Abschließend kann ich nur sagen, dass ich mich sehr auf die kommende Session freue und hoffentlich viele neue Erfahrungen im Karneval sammeln kann.

1 Kommentar

  1. Liebe Prinzessin Janine I.! Toll, dass ein Oberhausener Mädel Prinzessin in Mülheim ist. Im Lebenslauf ist allerdings ein kleiner Fehler, der sicherlich daran liegt, dass die Tänzerinnen damals nicht mitbekommen haben, wie es zum Auftritt in Mülheim kam. Ihr seid nämlich nicht bei „Mainz wie es singt und lacht“ aufgetreten. Damals hatte der Landesverband Rechter Niederrhein 22-jähriges Jubiläum. Vor dem vorgesehenen Verbandstreffen rief Rolf Braun vom ZDF bei unserem damaligen Präsidenten an und teilte mit, dass er für eine neue Sendung karnevalistische Programmpunkte aus ganz Deutschland suchte. Wir vereinbarten mit ihm, dass er zu unserer Jubiläumsveranstaltung kommt und sich dort einen Programmpunkt aussuchen kann. Da ich damals für das Programm zuständig war, schrieb ich alle Vereine aus dem Verband an und schilderte das Vorhaben. Ich wurde von Anmeldungen erschlagen. Wie ich aber erwartet hatte, entschied sich Rolf Braun für den Gemeinschaftstanz der Oberhausener Tanzgarden, der zu diesem Zeitpunkt in Deutchland einmalig war. Ihr seid dann nach Mainz gefahren. Allerdings kam es wegen des Golfkrieges nicht mehr zur Live-Sendung. Gesendet wurde später die Generalprobe. Euer Erlebnis muss damals trotzdem einmalig gewesen sein, wie mir damals berichtet wurde.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*